Arkestrated Rhythmachine Komplexities - ((audio))
Arkestrated Rhythmachine Komplexities

 

Arkestrated Rhythmachine Komplexities? (Seminar)

Lose angelehnt an das Projekt ARK (Arkestrated Rhythmachine Komplexities) werden wir uns in dem Seminar mit der Migration von Sounds, musikalischen Formen, Tonträgern und MusikmachDingen beschäftigen. Das heißt: Wir werden versuchen ›andere‹, ›komplexere‹ Geschichten dieser Sounds, Formen oder Dinge zu recherchieren und zu erzählen. Wir werden uns den vielfältigen Herkünften und Flüchtigkeiten von musikalischen Gestalten, ihrer globalen oder (trans-)kulturellen Übersetzung und Transformationen sowie den Motiven traditionalistischer Aneignungsstrategien widmen. Wir spekulieren Musikräume jenseits von territorialer Verortung.

Ziel der Veranstaltung ist es, anhand von Literaturarbeit, eigenen Recherchen und Schreibübungen, ›andere‹, neue Erzählstrategien zu entwickeln und so einen genuin kulturwissenschaftlichen Zugang zu Sound- und Musikkultur(en) zu finden, der deren Komplexitäten angemessener abbilden kann als monokausale Ursprungsnarrative.

 

Dozent:

Malte Pelleter

Tutor:

Jonas Kellermeyer
Tel.: 677-2287
Projektbüro Audio Raum 5.321

 

Vorläufiger Seminarplan / Texte

Andere Narrative I:

Anna Loewenhaupt Tsing (2015): The Mushroom at the End of the World. On the Possibility of Life in Capitalist Ruins. Princeton: Princeton University Press.

 

Ausschnitt 1

Ausschnitt 2

Ausschnitt aus der deutschen Übersetzung Der Pilz am Ende der Welt (2018)

 

Interlude: Sound/Theorie/Geschichten

Johannes Ismaiel-Wendt (2016): Drum Machine Soundlecture: Delinking AfricC. In: Ders.: post_PRESETS. Kultur, Wissen und populäre MusikmachDinge. Hildesheim: Olms.

 

Andere Narrative II

Sadie Plant (1998): nullen + einsen. Digitale Frauen und die Kultur der neuen Technologien. Berlin: Berlin Verlag.

 

Ausschnitt 1

Ausschnitt 2

 

Andere Narrative III

Kodwo Eshun (2003): (2003): »Further Considerations on Afrofuturism«. In: CR: The New Centennial Review, 3 (2). S. 287-302.

 

Andere Narrative IV

Anna Greenspan (2018): »Shanghai Future. Remake der Moderne. Die Zukunft hat kein Datum«. In: Armen Avanaessian/Mahan Moalemi (Hg.): Ethnofuturismen. Berlin: Merve. S. 115-148.

 

Artefaktenanalyse

Manfred Lueger & Ulrike Froschauer (2018): Artefaktenanalyse. Grundlagen und Verfahren. Wiesbaden: Springer VS.

 

 

DruckversionXHTML

Arkestrated Rhythmachine Komplexities

Malte Pelleter | WS 18/19  
S | MA CAM | 5.326 UC 
Druckversion