Seminare im Sommersemester 2018

Leuphana Bachelor:
Major Kulturwissenschaften
Minor Digitale Medien/Kulturinformatik
Leuphana Master:
Masterprogramm Arts & Sciences: Kulturwissenschaften - Culture, Arts and Media
Komplementärstudium


WICHTIG: Merkblatt zu schriftlichen Arbeiten

Hier zum Download

Auditive Gestaltung(Vorlesung)

Rolf Großmann
V | wöchentlich | Dienstag | 14:15 - 15:45 | 03.04.2018 - 06.07.2018 | C 5.326

 

Seminarplan und Arbeitsmaterialien online

Einführung in die Theorie und Praxis auditiver Gestaltung.
Die Veranstaltung geht davon aus, dass Berufsfelder und musikalisches Wissen aufeinander zu beziehen sind. Sie wendet sich an Studierende, deren Studienschwerpunkt sich eher auf die populären und medienvermittelten Musikformen bezieht. Nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der traditionellen Schriftkultur der Musik (Notenschrift, Skalenbildung, Funktionstonalität; das selbstständige Modul Musiktheorie im neuen KuWi Bachelor behandelt diese Themen eingehend) stehen die Gestaltungsstrategien in den phonographischen und digitalen Medien (Sampler, Synthesizer, Sequenzer) im Zentrum der Veranstaltung. Diese werden sowohl theoretisch als auch praktisch (in der dazugehörigen Übung) behandelt.

Anmeldung über myStudy


Audioproduktion Gruppe A

Lucas Gloe
Ü | wöchentlich | Donnerstag | 10:00 - 10:45 | 03.04.2017 - 07.07.2017 |
Arbeitsraum Digitales Audio (7.109)

Anmeldung über myStudy

Audioproduktion Gruppe B

Lucas Gloe
Ü | wöchentlich | Donnerstag | 14:00 - 14:45 | 03.04.2018 - 06.07.2018 |
Arbeitsraum Digitales Audio (7.109)

Anmeldung über myStudy

Audioproduktion Gruppe C

Lucas Gloe
Ü | wöchentlich | Donnerstag | 12:00 - 12:45 | 03.04.2018 - 06.07.2018 |
Arbeitsraum Digitales Audio (7.109)

Anmeldung über myStudy

Audioproduktion Gruppe D

Lucas Gloe
Ü | wöchentlich | Dienstag | 12:15 - 14:00 | 03.04.2018 - 06.07.2018 |
Arbeitsraum Digitales Audio (7.109)

Anmeldung über myStudy


Methoden einer erweiterten Musikwissenschaft/ Gruppe A/ Gruppe B (Seminar)

Rolf Großmann/ Malte Pelleter
Gruppe A | S | wöchentlich | Dienstag | 16:15 - 17:45 |
03.04.2018 - 06.07.2018 | C 5.326
Gruppe B | S | wöchentlich | Donnerstag | 14:15 - 15:45 |
03.04.2018 - 06.07.2018 | C5.326

 

Seminarplan und Arbeitsmaterialien online

 

Das Seminar bietet eine Einführung in die methodisch-theoretischen Grundlagen der historischen und systematischen Musikwissenschaft und ihre Nutzbarkeit im Hinblick auf aktuelle Phänomene auditiver Kultur. Ausgehend von der disziplinären Abgrenzung zwischen musik- und kulturwissenschaftlicher Perspektive werden die traditionellen Gegenstände und Methoden der Musikwissenschaft um kultur- und medienwissenschaftliche Ansätze erweitert.

Anmeldung über myStudy


Studiopraxis: Digitale Musikproduktion (Projekt)

Björn Engelberg
P | wöchentliech | Montag | 10:15 - 11:45 |03.04.2018 - 06.07.2018 | C 5.326
C 11.215

 

Einführung in die Komponenten des digitalen Studios und ihre Nutzung für Fortgeschrittene. Die Veranstaltung wendet sich an Alle, die bereits eine Grundlagenveranstaltung absolviert haben und nun im 'audioLab' Verfahren professioneller Produktion kennenlernen und erproben möchten.

Anmeldung über myStudy


Futurhythmaschine (Projekt) 1998/2018. 20 Jahre (nach) Kodwo Eshuns "More Brilliant Than The Sun" (Seminar)

Malte Pelleter
S | wöchentlich | Dienstag | 12:15 - 14:45 | 03.04.2018 - 06.07.2018 | C 5.326

 

1998 veröffentlichte Kodwo Eshun mit »More Brilliant Than The Sun. Adventures in Sonic Fiction« ein Buch über die klanglichen Futurismen des Black Atlantic, das noch zwanzig Jahre nach seinem Erscheinen vom Mainstream des wissenschaftlichen Diskurses kaum eingeholt wurde. Eshuns Buch ist das, was er selber eine ›Futurhythmaschine‹ nennt: ein Gefüge aus Konzepten, Affekten und vor allem Sounds, das immer schon auf die eigene Zukünftigkeit ausgelegt war und ist. Er präsentiert darin eine neue Art über Medienmusik(en) und Soundkultur zu schreiben, die zahlreiche musikjournalistische und kulturwissenschaftliche Autor*innen beeinflusst hat, und entwickelt quasi im Vorbeigehen Argumente aus Medientheorie, Sound Studies, postkolonialer Theorie und vielen anderen Bereichen. Trotz eines wohlmeinenden Hypes Anfang der 2000er Jahre, bleibt allerdings die breite kulturwissenschaftliche Auseinandersetzung noch zu oft auf wenige wohlklingende Zitate beschränkt.

Anmeldung über myStudy


Musik Interaktiv: Sensorik, Mapping, Live-Sequenzing (Projekt)

Rolf Großmann
S | wöchentlich | Mittwoch | 09:45 - 12:00 | 03.04.2018 - 06.07.2018 | C 5.326

 

Es werden in Kleingruppen-Projekten musikalische Konzepte für Sensorik und Live-Sequenzing-Software (Ableton-Live) entwickelt und verwirklicht.
Verwendete Sensorik:
- drahtlose Mini-Arduinos (Minibee) mit Lagesensor und Schaltern
- X-Box Kinect Sensor für gestische Steuerung
Nach einer ausführlichen Einführung in mögliche Konfigurationen mit Anwendungs-Beispielen werden wir sowohl neue gestische 'Musikinstrumente' als auch installative Soundkonzepte erproben. Im Projektseminar ergeben sich daher Arbeitsbereiche in der technischen Konfiguration, der musikalischen Konzeption und im Projektmanagement.
Eine Beteiligung einiger Projekte an einer Ausstellung der Uni Hildesheim im kommenden November ist geplant.

Aktualisierte Max for Live Plugins (für Minibees und Ultraschallsensor)


Anmeldung über myStudy


Klang, Raum, Bewegung. Konzeption und Gestaltung von Klanginstallationen mit gestischen Interfaces (Seminar)

Rolf Großmann
S | wöchentlich | Montag | 14:15 - 15:45 | 03.04.2018 - 06.07.2018 | C 5.326

 

Seminarplan und Arbeitsmaterialien online

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Theorie und Praxis auditiver Gestaltung in interaktiven Umgebungen. Gegenstände des Seminars werden sowohl Klanginstallationen als auch Interfaces mit eher instrumentalem Charakter sein. Wir werden Beispiele aus beiden Bereichen analysieren sowie die unterschiedlichen Möglichkeiten digitaler Gestaltung im audioLab an eigenen Projekten erproben.

Anmeldung über myStudy


Digitale Musikdistribution und künstliche Intelligenz (Seminar)

Christian Baierle
S | Einzeltermin | Freitag | 20.04.2018 | 14:15 - 16:45 | C 5.326
S | Einzeltermin | Freitag | 04.05.2018 | 10:00 - 17:00 | C 5.326
S | Einzeltermin | Samstag | 05.05.2018 | 10:00 - 17:00 | C 5.326
S | Einzeltermin | Freitag | 18.05.2018 | 10:00 - 17:00 | C 5.326
S | Einzeltermin | Samstag | 19.05.2018 | 10:00 - 17:00 | C 5.326

 

Die Veranstaltung greift Aspekte der neuen Entwicklungen in der Musik auf und beleuchtet diese speziell aus Vertriebsperspektive. Kennzeichen für die neuen Gegebenheiten ist der Aufbruch tradierter Vertriebsketten und der Ersatz durch neue digitale Vertriebsformen. Der klassische Vertrieb der Musikfirmen verliert dadurch zunehmend seinen Hoheitsanspruch und zu einem gewissen Maß die Kontrolle über die Vertriebsprozesse. Musikunternehmen und Musikkünstler müssen neue Formen des onlinebasierten Vertriebes lernen und umsetzen.

Anmeldung über myStudy


"Rock'n'Roll mit Lippenstift" – (Queere?) Ästhetiken und mediale Inszenierungen des Glam Rock (Seminar)

Katharina Alexi
S | wöchentlich | Donnerstag | 14:15 - 15:45 | 05.04.2018 - 05.07.2018 |
C 12.010

 

Gibt es eine queere (Musik-)Ästhetik? Bedeuten Androgynie und Cross-Dressing in musikalischen Performances Änderungen der Geschlechterordnung? Ausgehend von Konzepten einer Ästhetik populärer Musik werden im Seminar Auftritte, Stimmen, Kostüme und Make Up des Glam Rock sowie dessen mediale Inszenierungen untersucht. Dem oft zugeschriebenen Spiel mit geschlechtlichen Identitäten und der Interpretation des Glam Rock als queer steht dabei eine Kanonisierung überwiegend männlicher Ikonen in der Popmusikforschung gegenüber, die beleuchtet und ergänzt wird. In diesem Zusammenhang diskutieren die Studierenden anhand zentraler Texte Konstruktionen des Erinnerns, Leerstellen und Ambivalenzen in musikgeschichtlichen und -ästhetischen Erzählungen.

Anmeldung über myStudy


Producing Film Scores (Projekt)

Lucas Gloe
S | Einzeltermine | 09.07.2018 - 13.07.2018 | HMS 210 | Summer School

 

The students will work on the basics of recording, field recording and will explore the options of sound editing and design. The result will be a designed sound artifact (experimental sound production, soundtrack).
Workshop content includes:
- Introduction to sound recording hardware and handling (microphone types, Zoom-Recorder, smartphone as recording device))
- Editing with open source programs (audacity, …)
- Aesthetic and practical concepts of the relation moving image - sound
- Introduction to (virtual) VST-FX and digital audio workstations (ableton live, cubase)
- Extended work with a professional DAW (ableton live).

Anmeldung über myStudy

 

 

 

DruckversionXHTML
lehre - Illustration
Druckversion